Hier finden Sie uns

Motorrad Nagel
An der Rennbahn 5

41849 Wassenberg

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 2432 908503 +49 2432 908503

 

oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Motorrad Nagel
Motorrad Nagel

Über uns

Ihre Ansprechpartner:

 

Christian Nagel: Kfz. Meister                                            Inhaber /                christian@motorrad-nagel-wassenberg.de                       Verwaltung / 

                                                                                       Werkstatt         

Claudia Nagel: Kaufm. Angestellte                                    Buchhaltung

info@motorrad-nagel.de

 

                                                         Kassandra Nagel: Auszubildende                                       Werkstatt

                                                         info@motorrad-nagel.de

Es war einmal...

Unsere Familie ist  seit über zweihundertfünzig Jahren in den verschiedensten Branchen ohne Unterbrechung in gerader Erblinie selbstständig: Christian Daniel Nagel Senior (geb. cirka 1740 ) als  Seilermeister und Brauer in Wittstock, Christian Daniel Nagel Junior ( geb.1767 ) als Nachfolger seines Vaters auch Seilermeister und Brauer in Wittstock, Johann Friedrich Wilhelm Nagel  ( geb.1800 ) als Tuchscherermeister in Pritzwalk,  Moritz Nagel, Stadtältester, (geb. 1838  Bild 1 und 4 ) als Tuchfabrikant in Wittstock, Erich Moritz Nagel (geb. 1879  Bild 2 und 5 ) mit einem Gärtnereibetrieb in Grabow und Kurt Erich Nagel (geb.1906  Bild 3 und 6 ) als Lebensmittelkaufmann in Vetschau (Spreewald) / Berlin  / und  unmittelbar nach dem Krieg  mit dem ersten Lebensmittelmarkt in Mönchengladbach ,  zuletzt  als Finanzkaufmann tätig . Aktuell ist Christian Marcus Nagel (geb. 1967) in Wassenberg als Kraftfahrzeugmechanikermeister tätig und setzt damit die Handwerkertradition der Familie fort.

 

1926 kaufte sich Kurt Nagel sein erstes Motorrad und damit das erste motorbetriebende Fahrzeug in der Familie Nagel. Eine gebrauchte MABECO ( Bild 8 ) die, wie er sagte, mehr schob als fuhr.

 

Die durch den Krieg zerstreute und durch die Teilung Deutschlands  getrennte Familie fuhr auch in der "DDR" Motorrad. Hier Manfred Nagel ( geb. 1939 Bild 9 ) mit seiner JAWA 350 und Günther Nagel, von Beruf Obermeier bzw. Molkereimeister,   (geb. 1921 gest. 1972 Bild 10 ) mit seiner Simson AWO 425 T. Auch heute sind die Nachkommen von Günther Nagel begeisterte Motorradfahrer.

 

Das letzte motorisierte Zweirad, ein Peugeot 102 Moped ( Bild 11 ), bekam Kurt Erich Erich Nagel 1975 von seiner Frau Helga Nagel geschenkt welches er bis 1985 nutzte. Diese Peugeot 102 befindet sich auch heute noch in Familienbesitz und wird vom jüngsten Familienmitglied Patricia mit erreichen des nötigen Alters in 2025 wieder in Betrieb genommen werden.

1984 kaufte sich Christian Nagel sein erstes motorisiertes Zweirad, ein Mofa der Marke Hercules  Prima 5  und 1986 sein erstes Motorrad, eine Honda CB 550 k4. 1994 wagte er  den Schritt in die Selbständigkeit und gründete nach seiner Ausbildung zum Kraftfahrzeugmechaniker und nach ablegen der Meisterprüfung den Meisterbetrieb "Motorrad Nagel" in Mönchengladbach/Wickrath und zog 1997 in die eigene Liegenschaft nach Wassenberg um. ( Bild 7 ). Seine Leidenschaft "Motorrad fahren" wurde zur Berufung. 2001 nahm er an Lehrgängen zum Kfz Sachverständigen an der Akademie des Handwerkes auf Schloß Raesfeld teil. Seit 2011 führt Christian Nagel, Dienstgrad Stabsfeldwebel, Ausbildungen im militärtechnischen Bereich für die Bundeswehr durch und entwickelte das duale Ausbildungssystem der Reserve maßgeblich mit, wofür er 2014 mit dem Ehrenkreuz in Silber der Bundeswehr ausgezeichnet wurde. Seit 2020 führt er bei Bedarf der Kreishandwerkerschaft Heinsberg und sofern die eigene Auftragslage es zuläßt, überbetriebliche Lehrmaßnahmen im Kfz Bereich für die Kreishandwerkerschaft durch. 

2019 begann Kassandra Nagel (geb. 2002) ihre Ausbildung bei Motorrad Nagel und ist damit die zweite Generation im Kfz Handwerk und die achte Generation der Familie, die sich auf die Selbständigkeit vorbereitet.

 

Es geht weiter...

Tradition muß gelebt werden. Wir tuen es !